0662-2066-0 [javascript protected email address] SUCHE

Oberalm, Bau- und Recyclinghof

Übergeben

Nach einer Bauzeit von acht Monaten wurde im März 2019 der neue Bau- und Recyclinghof in Oberalm offiziell eröffnet. Anschließend hatte die Bevölkerung bei einem „Tag der offenen Tür“ die Möglichkeit, sich einen Eindruck von dem gelungenen Projekt zu machen. Mit einem Bauvolumen von rund 1,6 Millionen Euro wurde unter der Projektleitung der Salzburg Wohnbau ein hochmodernes, zwölfteiliges Containermuldensystem mit integrierter Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung errichtet. Ein zeitsparendes Zutritts- bzw. Zufahrts- und Abrechnungssystem soll den Entsorgungsablauf auf einer Gesamtfläche von 3.300 m² für die Gemeindebürger zügig gestalten. Der bereits existierende Bauhof blieb bestehen, wurde jedoch um zwei LKW- und vier Garagen für Kleingeräte erweitert. „Aufgrund einer durchdachten und sorgfältigen Planung entspricht der neue Recyclinghof dem modernen Stand der Technik. Da das alte Areal für den Neubau optimal genutzt wurde, war es möglich, wesentliche bauliche Ergänzungen für den kommunalen Bauhof mit zu errichten. Das Projekt ist in der Region beispielgebend für eine gelungene Architektur, die vom nachhaltigen Werkstoff Holz geprägt ist“, freut sich Bürgermeister Dr. Gerald Dürnberger. Eine Art Bürgerkarte ist für Ende des Jahres geplant und soll künftig den Gemeindebürgern den Zutritt zum Recyclinghof gewährleisten.

Der neue Bau- und Recyclinghof in Oberalm wurde nach den Plänen des Salzburger Architekturbüros „huber und theissl architekten“ realisiert, das beim Architekturwettbewerb als Sieger hervor ging. Schon in der Planungsphase wurde dabei auf die Verwendung von nachhaltigen Materialien wie Holz geachtet.

Hier ein Filmbeitrag von der Eröffnung

 

 

Allgemeine Informationen
Baustart: Frühling/Sommer 2018
Fertigstellung: Frühling 2019
Projektleiter: Philipp Schroll
Architekt: huber und theissl architekten