0662-2066-0 [javascript protected email address] SUCHE

Spatenstich für Großbauprojekt in Ramingstein

Im Auftrag der Gemeinde Ramingstein wird unter dem Baumanagement der Salzburg Wohnbau ein außergewöhnliches Großbauprojekt direkt im Ortszentrum realisiert. Auf einem rund 2.700 m² großen Bauplatz entsteht in einer Bauzeit von rund 18 Monaten am Gemeindeplatz ein zeitgemäßes Gebäude, das einem Lebensmittelmarkt, der vom Lungauer Wirtschaftsverein betrieben wird, zwei Seniorenwohngemeinschaften à 12 Personen und sieben Mietwohnungen Platz bietet. Der offizielle Spatenstich für das moderne Kombinationsgebäude erfolgte heute Vormittag im Beisein von Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Das Projekt wird nach den Plänen des Tamsweger Planungsbüros Bauvorsprung in Holzbetonstein vom örtlichen ISO Span-Baustoffwerk umgesetzt. Dabei werden die Naturbaustoffe Holz und Stein in einer optimalen und zukunftsorientierten Weise kombiniert. Die nach Süden ausgerichteten Garconnieren und 2-Zimmerwohnungen weisen Größen zwischen 38 m² und 50 m² auf und sind mit großzügigen Terrassen ausgestattet. Sie eignen sich damit genauso für junge (Startwohnung) als auch ältere Menschen, denn Wohnen mit Betreuung soll möglich sein. Das Seniorenwohngemeinschafts-Modell wird mit einer Nutzfläche von rund 1.300 m² als Außenstelle des Mauterndorfer Seniorenwohnheims geführt und vom Hilfswerk Salzburg betrieben. Die beiden Wohngruppen werden jeweils über 12 schöne, helle Einzelzimmer plus Bäder verfügen. Im Zentrum jeder Wohngruppe präsentiert sich ein offener Koch-, Ess- und Wohnraum mit sonniger Terrasse und traumhaftem Blick in die umliegende Gebirgswelt. Zusätzlich soll ein großflächig angelegter Demenzgarten alle Sinne ansprechen. Die Energieversorgung des neuen Gebäudes erfolgt mittels Fernwärme in Kombination mit einer Photovoltaikanlage. Im Bereich des Seniorenwohnens sorgt eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung für ein angenehmes Raumklima. Die Errichtungskosten für das neue Mehrzweckhaus betragen netto rund 5,7 Millionen Euro, die mit Unterstützung durch die Wohnbauförderung des Landes Salzburg und den Gemeindeausgleichsfonds finanziert werden. Die Fertigstellung ist im Frühjahr 2023 geplant. Hier ein RTS-Film vom Projektstart mit Landeshauptmann Dr. Haslauer

Beim Spatenstich für das Bauprojekt „Wir 2.0“ in Ramingstein im Bild von links: Wolfgang Lackner (Geschäftsführer Bauvorsprung), Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik, Bürgermeister Günther Pagitsch, Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Vizebürgermeister Leonhard Kocher, Markus Schaflechner (Geschäftsführer Biosphärenpark Lungau), Franz Bäckenberger (Hilfswerk Salzburg Regionalleitung Lungau), Peter Wieland (WISA Bau), Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber und LAbg. Manfred Sampl (Obmann Regionalverband Lungau).