0662-2066-0 [javascript protected email address] SUCHE

Eigentumsquote beim Wohnen ankurbeln

Österreichs Wohnungsmarkt wächst jährlich um fast ein Prozent und umfasst mittlerweile weit über 4,6 Millionen Wohnungen, davon sind 3,9 Millionen Hauptwohnsitze. 48% der Hauptwohnsitze befinden sich im Eigentum, der Rest wird in Miete bewohnt. Erhöhten sich die Mieten nach der Jahrtausendwende um mehr als die Inflationsrate, so steigen diese seit 2014 sogar deutlich stärker als das Einkommen. „Wer in Eigentum wohnt, ist von der steigenden Mietpreisentwicklung nicht betroffen. Wir haben in Österreich aber mit 48 Prozent eine der niedrigsten Eigentumsquoten im internationalen Vergleich. Und sie sinkt weiter“, warnt Christian Struber, Bundesobmann der ARGE Eigenheim und Geschäftsführer der Salzburg Wohnbau, beim Auftakt-Pressegespräch zu den „St. Wolfganger Tagen“.

Die ARGE Eigenheim will mehr Eigentum beim Wohnen: ORF Beitrag 4.9.2019

Im Bild v. links: DI Herwig Pernsteiner (GBV-Obmann-Stv.), DI Christian Struber (Bundesobmann der ARGE Eigenheim), Wohnbauforscher Dr. Wolfgang Amann, NR Mag. Michaela Steinacker (GBV-Vorstandsmitglied) und DI Michael Pech (GBV-Aufsichtsratsvorsitzender).